Bewegtes Land: Kultur und Mobilität zusammen denken

 

Kulturelle Bildung und Mobilität – gehört das eigentlich zusammen? Welche Rolle spielt die Mobilität für die partizipative Kulturarbeit in ländlichen Räumen? Wie können Lösungsmodelle für einen verbesserten Zugang zu Kulturangeboten aussehen?

Vor allem in ländlichen Regionen ist die Verknüpfung von Mobilität und Kultur immer wieder ein Thema. Der Bus, der nach der Theatervorstellung nicht mehr fährt oder die Fahrtkosten ins Museum, die für eine Schulklasse einfach zu teuer sind – für all das braucht es kreative Ansätze. Mit der Netzwerkveranstaltung Bewegtes Land: Kultur und Mobilität zusammen denken soll die Möglichkeit geschaffen werden, sich über Ideen, laufende Projekte, den Forschungsstand der Wissenschaft und über (kultur-)politische Ziele  auszutauschen. Da mittlerweile zwei Mobilitätsprojekte bei der Netzwerkstelle Kulturelle Bildung des Kulturraum Oberlausitz-Niederschlesien angegliedert sind, freuen wir uns besonders auf einen Austausch über Schnittstellen zwischen Kultur und Mobilität und laden Sie herzlich zum Netzwerktreffen ein. Der Termin kann gern über Ihre Verteiler weiter kommuniziert werden; eine Einladung mit detailliertem Programm folgt in Kürze.

HIER GEHT ES ZUR ONLINE-ANMELDUNG

Anmeldungen sind auch per Telefon, E-Mail oder per Post beim KuBiMobil-Projektbüro möglich.